zuhause

Wenn Istrien und Kozjansko zusammen Kräfte vereinen.

In der Vergangenheit war dies eine Region, die hauptsächlich für ihre Unterentwicklung bekannt war, besonders als sie in den 1970er Jahren von einem schweren Erdbeben betroffen wurde. Zu dieser Zeit war ich 10 Jahre alt, und ich erinnere mich noch gut an alle Probleme, die wir in Kozjansko wegen des Erdbebens (und unmittelbar danach noch wegen der Flut) erlebt haben. Die Landschaft wurde stark beschädigt, aber gleichzeitig wurde sie durch dieses Ereignis in Slowenien und in der Umgebung erkenntlicher. Kozjansko erstreckt sich zwischen vier Flüssen (Sotla, Voglajna, Sava, Savinja), das ist eine hügelige Landschaft, die zum Wandern und Radfahren wie geschaffen ist.

Die Unterentwicklung hat auch eine positive Auswirkung, denn die Landschaft hat dadurch ein prächtiges Naturerbe erhalten und verbirgt viele Sehenswürdigkeiten des historischen und kulturellen Erbes, besonders aus der Zeit des Feudalismus, als das Handwerk und der Handel auf ihrem Höhepunkt waren.

Ich möchte mit einer persönlichen Ansicht über diese natürliche und kulturhistorische Perle, genannt Istrien, beginnen. Vor Jahren hatte ich die Gelegenheit die Toskana, ein bekanntes Touristenziel globaler Dimension, zu besuchen. Ich war von ihr auch selbst sehr beeindruckt.

Aber nachdem ich in mein zweites Zuhause in Istrien zurückgekehrt war, stellte ich mir die Frage, was die Toskana hat und Istrien nicht hat. Ich war überrascht, fast keine Antwort zu finden. In Bezug auf ihr Klima, Natur- und Kulturerbe sind sich die Länder in allem sehr ähnlich, in beiden werden hervorragende Weinreben gezüchtet, beide Regionen produzieren Spitzenweine und für anspruchsvollere Gäste bieten sie sowohl ausgezeichnete lokale Köstlichkeiten aus dem Meer als auch lokale einheimische Spezialitäten für Feinschmecker.

Das einzige, was Istrien nicht hat, die Toskana aber im Überfluss besitzt, ist eine weltweite Anerkennung und den damit verbundenen Erfolg im Tourismus. Dies ist für Istrien einerseits auch ein Vorteil, denn hier gibt es auf dem Festland und in der Küstenregion noch immer schöne versteckte Ecken, die schüchtern auf den Blick anspruchsvoller Genieβer warten. Und hier ist unser Angebot, angepasst an die anspruchsvolleren Urlauber, die auf ihren Forschungsreisen viele Abenteuer, entspannte Partys und lange Genussmomente erwarten.

Da Sie für uns als Gast einzigartig sind, bereiten wir Ihnen ein Urlaubsprogramm nach Ihren individuellen Wünschen vor. Wir können auch einige andere interessante Orte besichtigen, die für ihre Geschichte, Natursehenswürdigkeiten, Feinschmecker-Erlebnisse, Abenteuer und Unterhaltung bekannt sind. Die Orte laden jeder Zeit zu einem ein- oder mehrtägigen Ausflug ein.

Am Vormittag können Sie zuerst die Burg der Grafen von Celje, bekannt aus der Zeit der Habsburgermonarchie, besichtigen, am Nachmittag an der berühmten Rafting-Abfahrt auf der Savinja teilnehmen und den Abend mit einem Picknick an diesem einzigartigen Fluss abschließen. Es klingt wirklich super, nicht wahr? Nach dieser Erfahrung werden Sie feststellen, dass Romeo und Julia vielleicht nicht die leidenschaftlichsten Liebhaber aller Zeiten gewesen sind …

Nach ein paar wundervoll verbrachten Tagen in Istrien kann man auf der Rückkehr an einem Tag zwei weltberühmte Perlen Sloweniens besuchen, die Höhle von Postojna und das Gestüt Lipica. Am Abend haben Sie dann die Möglichkeit den einzigartigen Karstschinken und einen speziellen Wein vom Karstgebiet, den Teran, zu verkosten. Ist es möglich, an einem Tag noch mehr zu erleben? 🙂

Alternative: ein Segel-Wochenende oder eine Woche in Dalmatien

Wenn Sie Dalmatien auf die bestmögliche Weise erleben wollen, das heißt, dass Sie mit dem Boot durch die Buchten und zwischen den Inseln segeln und schöne Städte und Dörfer auf eigene Faust entdecken möchten, dann sind wir für Sie da, um Ihnen ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen.

PRIJAVITE SE NA E-NOVICEBodite obveščeni o aktualni ponudbi in naših akcijah.